November 2013


Liebe Frau Bernhard,

wir waren doch etwas aufgeregt, ob unsere selbst organisierte Anreise klappen würde, wie die Unterkünfte sind und ob das Wetter uns wohlgesonnen ist.

Auf unseren Urlaubskarten haben wir immer wieder geschrieben: "Wir genießen la dolce Vita".

Dank Ihrer Beschreibung war die Anreise vom Flughafen Neapel zur Villa Ravino unproblematisch. Wir sind mit Ali- und Shuttlebus, Autofähre und wieder Bus prima angekommen. Den Aufstieg zur Villa Ravino haben wir auch gefunden (der Garten hatte Schließtag).
Wir sind mit sehr viel Freundlichkeit empfangen worden. Wir waren als Gäste ganz alleine, was für uns schön aber für die Familie D'Ambra natürlich nicht so gut war. Wir hatten den Pool für uns alleine und konnten somit auch bestimmen, wann das warme Wasser eingefüllt wird. Da wurde neues ausprobiert - alles ganz unproblematisch.
So könnte ich immer weiter schwärmen, über das Frühstück, daß immer umfangreicher wurde, den wunderschönen Garten und vor allem über die Gastfreundschaft.
Alles war sauber und an alle Dinge gedacht.

In Neapel war es ähnlich. Wir wurden mit Freuden begrüßt. Die Lage des Hotels war für diesen Kurzbesuch ideal, wieder alles sauber, geschmackvoll eingerichtet, alles vorhanden, so wie man es sich wünscht. Nur das übliche vor allem süße Frühstück war für uns nicht ganz so das richtige. Mein Mann hatte dann eine Lösung. Er hat einfach ein paar Scheiben der frisch gekauften Salami mitgebracht.

Was uns noch sehr aufgefallen ist, alle besuchten Restaurants hatten eine sehr gute Küche. Dabei sind wir nur ab und zu den Empfehlungen gefolgt.

Ach ja das Wetter. Auf Ischia war alles vorhanden, Sonne bis Regen, laues Lüftchen und Sturm. Es war aber immer so verteilt, daß es meist Nachts und morgens unangenehmer war und dann besser wurde. Das war alles nicht schlimm. In Neapel sind wir ordentlich durchgeweicht worden. Wir haben es mit Fassung getragen.

Nun haben Sie einen ziemlich langen Bericht bekommen. Alles was fehlt, steht zwischen den Zeilen. So das Busfahren auf Ischia - toll, interessant, viel genutzt, ..... sehr zu empfehlen.

Ich möchte mich auch im Namen meines Mannes ganz herzlich bei Ihnen bedanken. Mal sehen, wann es uns wieder nach Ischia oder auch nach Sardinien treibt.
Wir wünschen Ihnen alles Gute und weiter viele nette Urlaubsuchende.

Frohe Weihnachten!

Ihre Angela W.

Chiaja Hotel de Charme


Bella Ischia | Autorin: Angela Bernhard | Burgstr. 1 | D-56340 Osterspai | info@bella-ischia.de | Google +